In unserem Verein DEGRIN Begegnung und Bildung in Vielfalt e.V.engagieren sich Haupt-und Ehrenamtliche für mehr Chancengleichheit und die Verständigung von Menschen unterschiedlicher Herkunft. Für unser Peer-Projekt „HEROES gegen Unterdrückung im Namen der Ehre ein Projekt für Gleichberechtigung des DEGRIN e.V.“suchen wir befristet für die Dauer der Projektlaufzeit ab dem 1.November 2019 einen

 

PROJEKTMITARBEITER*(m)

30Std./Woche

Bei HEROES setzen sich Jungen mit Migrationshintergrund für ein gleichberechtigtes Zusammenleben von Frauen und Männern bzw. aller Menschen unabhängig von Vorstellungen über Familienehre, Geschlecht, Hautfarbe, Religion und kulturellem Hintergrund ein. In der mehrmonatigen Ausbildung zum HERO lernen die JungenMeinungen zuhinterfragen und kontrovers zu diskutieren.Vorurteile werden aufgebrochen und die Persönlichkeit der Jungen gestärkt.Zudem werden die Jungen darinbestärkt, ein selbstbestimmtes Leben zu führen unabhängig von traditionellen Vorstellungen über Geschlecht, Familienehre oder gesellschaftlichen Erwartungen.Im Anschluss an die Ausbildung geben die Jungen ihr Wissen in Peer-to-Peer-Workshops an Gleichaltrige weiter. Nähere Infos finden Sie auch unter www.heroes-nuernberg.de.

Ihre Aufgaben:

  • Pädagogisch geleitete Ausbildung der Jungen zu Heroes im Rahmen von wöchentlichen Gruppentreffen und Gruppenreisen
  • persönliche Begleitung der Jungen während dieses Entwicklungsprozesses als positives männliches Rollenvorbild
  • Aktives Anwerben weiterer Jungen, an dem Projekt teilzunehmen und sich gegen Unterdrückung im Namen der Ehre und für Gleichberechtigung einzusetzen
  • (Weiter-) Entwicklung und Anpassung pädagogischer Konzepte und Trainingseinheiten
  • Stetige fachliche Auseinandersetzung mit den Projektthemen
  • Präsentation des Projektes in der Öffentlichkeit (Fachforen, Informationsveranstaltungen) sowie Netzwerkarbeit mit Schulen und Jugendeinrichtungen

Ihr Profil:

  • Sie haben Migrationshintergrund* (Verständnis ehrkultureller Strukturen durch eigene Biographie und Bereitschaft, diese zu teilen erforderlich)
  • Sie verfügen über ein(e) sozial-, geisteswissenschaftlich oder pädagogisches Studium, Ausbildung oder vergleichbares (wünschenswert)
  • Sie verfügen über erste Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit mit Jugendlichen/Jungen (wünschenswert) und können gut eine Beziehung zu Jugendlichen aufbauen
  • Sie können gut in einem sehr kleinen Team arbeiten und verfügen über interkulturelle Kompetenz
  • Sie sind bereit, auch die eigene Biographie, persönliche Entwicklungsprozesse und Erfahrungen einzubringen
  • Antirassistische und antisexistische Einstellung, Orientierung an Menschenrechten und Gleichheit der Menschen
  • Bereitschaft, gängige oder persönliche Normen und Werte zu diskutieren und zu hinterfragen, sowie Ehrkonzepte und Unterdrückung im Namen der Ehre öffentlich zu diskutieren und diesen entgegenzuwirken
  • Sie sind selbstbewusst, kommunikativ und gehen offen auf Menschen zu
  • Sie können Vorträge und Veranstaltungen selbst gestalten und sicher präsentieren
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeiteinteilung (ggf. auch an Abenden und Wochenenden)

Wir bieten:

  • Ein abwechslungsreiches interessantes Arbeitsfeld mit vielfältigen individuellen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Ein kollegiales Team mit flachen Hierarchien
  • Vergütung in Anlehnung an den TV-L und betrieblich geförderte Altersvorsorge
* Aufgrund des Konzepts sind im Projekt grundsätzlich zwei männliche Gruppenleitermit Migrationshintergrund zur Ausbildung der Jungen vorgesehen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis 31.Oktober 2019 an:

 HEROES Nürnberg
Ulrike Wickbold
Dammstr. 4
90443 Nürnberg
info@heroes-nuernberg.de

Nähere Infos erteilt Frau Wickbold:
wickbold@heroes-nuernberg.de
0911/21248971